Allgemein · Mäckern

#NieFertig Über Wandtellerweisheiten

Am Montag um 16:45 Uhr rief der gute Mann an. Er sagte, dass er am nächsten Tag kommen wolle. Ich sagte nur, dass das aber sehr kurzfristig wäre. „Was solle das denn heißen, das ist aber seht kurzfristig? Wenn Sie schreiben, dass sie jeden Tag zu Hause sein können – dann müssen sie dann auch jeden Tag da sein. Und wenn das mit Morgen jetzt nicht klappen würde dann, hätten Sie ausdrücklich schreiben müssen, dass ich mich fünf Tage vorher melden sollte“ „Entschuldigen Sie. Ich habe auch Termine, muss auch hin und wieder Arbeiten.“Darauf hin fing der Mann an zu zetern – sagte, dass er sich die ganze Zeit für mich aufgeopfert hätte. Sich immer nach mir gerichtet hätte. Anderen für mich abgesagt hätte. Er könnte auch nicht riechen wann er, wann wie wo fertig werden würde.
Tut mir leid, dass sie anderen absagen müssen, aber dass liegt nicht in meinem ermessen. Lassen sie uns doch einfach das Problem lösen.“ Dann legte er eine weitere Schippe drauf und behauptete, dass ich immer „So ein Theater“ machen würde. Er nun wirklich gar keine Lust mehr auf mich hätte, ich unmöglich seihe und wenn das morgen nicht klappen würde, könnte ich schauen wo ich bleibe – dann könnte ich mich mit dem Vermieter auseinander setzen. Er wäre ja nicht sein … . „Das habe ich doch nie gesagt…“ Er schnitt mir das Wort ab: „Aber genau, dass denken Sie doch. Sie können auch nicht machen was sie wollen.“ Ich versuchte das Problem ein weiteres Mal zu lösen: „An welchen Tagen können Sie denn?“ „Ja, ich könnte Morgen, also Dienstag, und vielleicht Freitag. Nein, ich kann nur Morgen. Ich habe immer dann Zeit gehabt wenn sie die Termine hatten, jetzt müssen Sie sich nach mir richten.“ „Hören Sie doch bitte einmal zu: Ich kann morgen nicht, und das ändert sich jetzt auch nicht weiter. Ich kann nur meinen Freund fragen, ob er morgen hier sein kann und mich noch einmal melden – mehr kann ich nicht für Sie tun.“ Er ließ mich noch nicht los, wiederholte sich immer wieder. Ich wurde ihn am Ende nur los, in dem ich wieder sagte, dass ich das Ganze mit meinem Freund klären müsste und einen schönen Tag wünschte. 

Freundlichkeit zu erwarten ist wohl einfach zu viel verlangt. Ich war jedenfalls mit meinen Nerven mehr als am Ende. Fühlte mich verletzt und noch weniger im Stande weitere Tage in Anwesenheit des Handwerkers zu überleben. Ich habe bis jetzt noch nicht verstanden, warum es diesen Mann so wichtig sein sollte, dass meine Wohnung diese Woche noch fertig werden würde. Ihm konnte das doch vollkommen gleich sein. Und auf die eine Woche mehr oder weniger kommt es auch nicht mehr an. Immerhin wurde mir seit dem ersten Dezember zugesagt, dass ich eine fertige Wohnung bekomme. Wir haben jetzt Mitte Juni. Ich hatte mir die letzen Monate schon unzählige Tage für andere Handwerker Zeit genommen.  Den letzten Monat hatte ich mir drei Tage Zeit für diesen einen Handwerker genommen. An jedem Termin kam der besagte Mann zu spät. Insgesamt hatte ich mehr als 7 Stunden auf ihn gewartet. Als er dann da war sagte er noch so etwas wie, dass es für mich ja egal wäre wann er kommen würde, ich müsste ja sowieso zu Hause sein. Ich hatte mir auf die Zunge gebissen und  ihm Kaffee gemacht. Als er dann da war, brauchte er auch über eine Stunde, bis er aufhörte über alles zu zetern und mit seiner Arbeit anfing.  

Heute ist Mittwoch – Ich sitze in einem Café. Mein Freund hatte es geschafft für heute gegen 10 Uhr einen Termin mit dem werten Mann auszumachen. Plötzlich hatte er doch an einem anderem Tag Zeit. Aber ich wollte nicht mehr Zuhause sein- mir meine Zeit stehlen und mich beschimpfen lassen. Deshalb flüchtete ich. 

Jetzt  um 13:30 bekomme ich eine Nachricht von meinem Freund, dass der Handwerker um 11:30 da war, aber bis jetzt nichts in der Wohnung passiert wäre. Mich wundert gar nichts mehr.

PS.: Den Wandteller hatten wir mal auf einem Trödel entdeckt. Und er hängt nicht ohne Grund gut sichtbar bei uns im Flur. 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s